Archiv 2009

 

Ich wünsche eine besinnliche Adventszeit und schöne Weihnachtstage

Banjo war ein gefragter Rüde im Dezember, er durfte nämlich nochmals 'Damenbesuch' empfangen. Er deckte Doune the Deerhunter von Renée Devaux am 17./18. Dezember. Doune's Urgrossvater ist mein Nelungaloo Sundown, er war der erste Rüde der aus Australien in die Schweiz kam. Zugleich ist Sundown ein Bruder von Banjo's Vater Spellbound. Man darf gespannt sein !

 

Ira Johannsen (Islay's) war in der ersten Dezemberwoche mit ihrer irischen Importhündin Rathcreevagh Cailleach genannt Uisce hier.
Banjo und Uisce verstanden sich blendend und es ging, ihrem Temperament entsprechend, hoch her. Da das Decken kein Problem war, können wir nun nur abwarten und hoffen...

 

 

  Shadrach bei seiner Kneipp-Kur !  ->       

 

Ausstellungswochenende 14./15. November in Friedrichshafen (D)
Am Samstag waren 12 Deerhounds an der Internationalen Show gemeldet. Richter war Herr Wolfgang Baumann.    
Banjo bekam in der Gebrauchshundeklasse, v1,CAC,VDH,BR und wurde BOB.

Am Sonntag waren 7 Deerhounds für die nationale VDH-Show gemeldet. Richter war Herr Sistermann. Die Deerhounds mussten wie am Samstag lange auf ihren Einsatz warten. Banjo hatte keine grosse Lust mehr, zum Glück zeigte er sich in der Bewegung immer noch gut und wiederholte sein Superergebnis vom Samstag: v1, CAC,VDH,BR und BOB !

Er erfüllt nun alle Bedingungen für die beiden deutschen Schönheitstitel VDH und DWZRV !

 

CAC-Ausstellung, 10.10.2009 Sachsenheim (D)
Trotz recht misslichen Wetterbedingungen (meistens Regen), war die Stimmung unter den Deerhound-Ausstellern sehr gut. 
9 Deerhounds wurden der Richterin Frau B. Märki Casanova gezeigt. Banjo bekam aus der Gebrauchshundeklasse
v1, CAC, VDH, bester Rüde und BOB
 
alle Resultate

 

Jetzt ist es offiziell:
Banjo (Claidhembor Cattanach) ist Internationaler Schönheits-Champion

Foto Bärtsch

 

 

FCI Bahn Europameisterschaften in Gelsenkirchen, 5./6. September
7 Deerhounds aus Deutschland waren am Start. Da 6 von ihnen Töchter und Söhne meiner Rüden sind, fuhr ich nach Gelsenkirchen um 'live' dabei zu sein.
Es ist immer wieder wunderbar Deerhounds im Sport zu sehen, die mit solcher  Begeisterung laufen und mit Kraft und Galoppiervermögen zeigen, dass sie zu Spitzenleistungen fähig sind.
Die junge Hündin von Ira Johannsen
Islay's Fran Fine
konnte sich im starken Feld durchsetzen und wurde Europameisterin.
Franny schaffte es somit, beide Europameistertitel (Coursing und Rennen) in diesem Jahr zu gewinnen! 
 

Sehr hoch ist auch die Leistung der bereits 6 1/2 jährigen Aiobgrain einzuschätzen, da sie  sehr zuverlässig und immer noch mit guten Zeiten läuft.

Resultate:

1. Islay's Fran Fine
(Claidhembor Cattanach x Islay's Dana)
34,560 / 34,910
2. Beinn Mhor McGrain Caoinlan
(Nelungaloo Touchdown x Aiobgrain Caoinlan)
keine Zeit / 35,070
3. Ben Hope McGrain Caoinlan
(Nelungaloo Touchdown x Aiobgrain Caoinlan)
35,260 / 35,590

4. Rathcreevagh Cailleach
(
(Jim Bean at Rathcreevagh x Rathab Sally)

keine Zeit / 35,630
5. Aiobgrain Caoinlan
(Nelungaloo Shadrach x Irish Dream's Bo)
37,800 / 38,570

6. Aogh Caoinlan
(Nelungaloo Shadrach x Irish Dream's Bo)

keine Zeit / n.d.

7. Aine Caoinlan
(Nelungaloo Shadrach x Irish Dream's Bo)

disq.  (wollte lieber Coursing laufen)

 

CAC-Ausstellung in Lotzwil, 29. August
Richter Herr A. van den Broek (NL)
Bei 12 gemeldeten Deerhounds bekam
Nelungaloo Shadrach in der Veteranenklasse v1, V-CAC und V-BOB,
Claidhembor Cattanach (Banjo)  v1, CAC, bester Rüde und Best of Breed.


Foto von Rifferswil: Silke Hopf

 

Beinn Mhor und Ben Hope (Ian) McGrain Caoinlan, Touchdowns und Aiobgrains Kinder, erhielten gestern in Bremen das CAC. Mhor erfüllt damit nun die Bedingungen für den Deutschen Schönheitschampion. Shadrachs Grosskinder aus dem C-Wurf Chadwick und Cinead of Canadagh Caoinlan erfüllen die Bedingungen für den deutschen Jugendchampion!

 

Islay's Fran Fine, Banjo's Tochter, wurde am 25.7.09
Coursing-Europameisterin!
Ich freue mich riesig und gratuliere Ira und Franny herzlich !

 

 

Shadrach's Tochter Ch. Asna Caoinlan (Bes. Balmberger) ist "Deutscher Champion für Schönheit und Leistung" und erhielt nun die verdiente "Coursing Leistungsurkunde". Herzlichen Glückwunsch!

 

Am 28. Juni fand in Hannover (D) bereits wieder ein Bahnrennen
mit 6 Deerhounds statt.

Um den beiden frischlizenzierten Hündinnen Fran Fine und Uisce von Ira bis zur Bahn-EM noch 2 Rennen zu ermöglichen, fuhr Danuta mit Beinn Mhor und Aine, Beatrix mit Ben Hope (Ian) und zu guter Letzt auch Brigitte Braig mit Felice nach Hannover.
Die 5 Hündinnen und der Rüde Ian zeigten ein Super-Rennen. Die Zeiten waren sehr gut und die Entscheidung im Finallauf war äusserst knapp.
Es gewann Beinn Mhor vor Fran Fine, dann folgte Ian vor Uisce und Aine, als sechste lief Felice Fiadhaich über die Ziellinie.

 

Am 21. Juni an der Internationalen CACIB-Austellung in Besançon (F) hat Banjo das CACIB und BOB gemacht. Er erfüllt nun alle Bedingungen für den Titel 'Internationaler Schönheits-Champion'

 

Deutsche Deerhound Jahresausstellung in Hünstetten, 6. Juni
Internat. CACIL Rennen 7. Juni

Leider hatten die Organisatoren der Jahresausstellung kein Wetterglück. Es regnete den ganzen Tag mehr oder weniger und es war ziemlich kühl. Das war sehr schade, denn es waren 104 Deerhounds gemeldet, aber alle verkrochen sich unter ihre Pavillons und Zelte und man sah Mensch und Hund nur kurz im Ring. Mary McBryde aus Grossbritannien richtete sehr gemächlich, so dass das Richten bis nach 17:00 Uhr ging. Über das Richten möchte ich nichts sagen, da ich in letzter Zeit immer öfter das Gefühl habe, dass nur noch wenige Richter die Deerhounds verstehen. Was mich bedenklich stimmte war, dass auch in diesem Jahr in Deutschland wieder einige scheue, ängstliche Deerhounds gezeigt und sogar ganz vorne platziert wurden. Solche Hunde entsprechen nicht dem Standard, denn dort steht über das Wesen: 'ein Deerhound darf niemals scheu, ängstlich oder agressiv sein'.

Ich zeigte Shadrach in der Veteranenklasse, er bekam v2, V-RCAC

Foto A. Heydrich
Banjo war einziger Rüde in der Gebrauchshundeklasse und bekam v1

Foto A. Heydrich

Auf den Sonntag habe ich mich sehr gefreut, waren doch wieder einmal 7 Deerhounds am Start zu einem Rennen. Die Vollsandbahn war ein idealer Test für Banjo's Zeh. Den ersten Vorlauf bestritten Beinn Mhor McGrain Caoinlan von Danuta, Balu vom Kellinger von Thomas, Delightfuldelusion at Albainn von Gerd Zekert und Aogh Caoinlan von Rüdiger Bass, im anderen Feld liefen Aine Caoinlan von Danuta, Ben Hope McGrain Caoinlan von Beatrix und mein Claidhembor Cattanach. Eigentlich dachten wir und der Zeitmesser, dass die Hunde 480 Meter laufen würden, der Hasenzieher liess aber den Hasen nach 280 Metern liegen. So hatten wir aus dem ersten Vorlauf leider keine Zeiten. Ich war gespannt, ob Banjo die ganze Distanz durchlaufen und ob seine Zeh alles aushalten würde. Es funktionierte alles tadellos. Alle Besitzer und ihre Hunde waren zufrieden. Damit unsere Hunde nicht noch einen zweiten Vorlauf machen mussten, zog Danuta ihre Aine zurück, vielen Dank! Bis zum Endlauf hatten wir genügend Zeit, die vorzügliche Verpflegung des Hünstetter Vereins zu geniessen, speziell die Erdbeeren mit Schlagrahm waren ein Genuss.

Ein Finallauf mit 6 Deerhounds hat es schon lange nicht mehr gegeben. Wir waren gespannt, wie unsere Hunde diese Situation meistern würden. Der Start gelang vorzüglich. Auf der Startgeraden lagen die Hunde nahe zusammen. Dann übernahm Mhor vor ihrem Bruder Ian (Ben Hope) und Balu die Führung. Banjo reihte sich als Widerunner in der 4. Position ein. Auf der Zielgeraden wurde es nochmals spannend, denn Balu machte Boden gut, auch die an 5. Stelle liegende Delightfuldelusion holte auf, aber alle hielten ihre Positionen und somit kam Beinn Mhor vor ihrem Bruder Ben Hope als Erste mit einer ausgezeichneten Zeit ins Ziel.
Ich freue mich sehr, dass in den Nachkommen von Touchdown und Shadrach die Rennbegeisterung ihrer Väter weiterlebt.

 

 

Mehr Fotos von Gerd Kleber auf der Deerhound-Clubseite

 

Die Gewinner von 'Schönheit und Leistung' sind:
Claidhembor Cattanach bei den Rüden und
Beinn Mhor McGrain Caoinlan bei den Hündinnen

Ich möchte auch erwähnen, dass Banjo's Tochter Fran Fine und die Irländerin Uisce von Ira Johannsen an diesem Tag ihre letzten Läufe für die Rennlizenz mit Bravour und Begeisterung absolviert haben !

 

 

Show-Wochenende 23./24. Mai in Rifferswil

Es war an beiden Tagen sehr heiss und schwül, so dass es für die Hunde wirklich anstrengend war.
Am Samstag wurden 16 Deerhounds der Richterin Sharon Sakson aus USA vorgestellt.
Shadrach bekam in der Veteranenklasse v2, V-RCAC,
Banjo bekam in der Championklasse v1, CAC, wurde bester Rüde und Best of Breed !

Resultate Samstag ->

Am Sonntag war die Clubausstellung, es waren 57 Deerhounds gemeldet. Als Richterin amtete Frau Lotta Brun aus Norwegen die, wie sie sagte, noch nie zuvor so viele Deerhounds gerichtet hatte.
Shadrach bekam in der Veteranenklasse v1, V-CAC,
Banjo bekam in der Gebrauchshundeklasse v1, CAC, wurde 3. bester Rüde und da die vor ihm platzierten Rüden nicht im Besitz von Clubmitgliedern sind, auch Clubsieger.

Resultate Clubausstellung ->


Foto C. Altherr
folgende Fotos sind von M. Eisenring und C. Germain

 

Mehr Fotos von der Clubausstellung
von Monica Eisenring ->

 

 

Shadrach feierte am 11. März seinen 9. Geburtstag


Foto vom 8.3.2009

 

 


Banjo und Shadrach Anfang März 2009

 

 

 

 

 

 

Diese Homepage wurde aufgestartet am 24. April 2007